Vortäge

 

2012 Mexiko Vortrag 1 205x300 Vortäge

 

Vortragsreihe: Das alte Wissen der Indios  (Link)

Was uns die alten Indios hinterlassen haben ist die Weisheit ihrer Ahnen. Das heilige Wissen indigener Völker ist nicht verloren. Die Wissenschaftsjournalistin Viola Zetzsche reist seit 2001 zu den geheimnisvollsten Orten Lateinamerikas. Was wir von alten Kulturen lernen können erfahren Sie in ihrer spannenden Vortragsreihe:             Das alte Wissen der Indios und in ihrem Multivisions-Vortrag:

                  

MEXIKO – Die letzte Prophezeiung der Maya

Viola Zetzsche ist sicher: Der Codex Dresdensis enthält die letzte Botschaft der Maya an die Nachwelt. Ihr Weissagungsbuch, das “heilige Buch der guten und bösen Tage”, war das wertvollste, dass die Maya besaßen.

“Der ist der Codex Dresdensis ist das bedeutendste Buch des alten Amerika” sagt der Maya-Experte Nikolai Grube.

Die heilige Indio-Handschrift wird ausgerechnet in einer Schatzkammer in Deutschland gehütet. Viola Zetzsche ist mit dem Maya-Spezialisten Christian Rätsch nach Mexiko gereist, hat den Experten Nikolai Grube gesprochen und  zahllose Wissenschaftler befragt. Unbeirrt ging sie Gerüchten,  Faszination, Mythos und Erbe der Maya auf den Grund und hat zwischen den Zeilen von Doktorarbeiten, in Überlieferungen der Nachfahren der Maya und in aktuellen Deutungen des Codex Dresdensis überraschende Antworten auf alte Fragen gefunden.

Die investigative Reise beginnt in der Schatzkammer der Sächsischen Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden und führt an Orte der Weltkultur, an den Nabel der Indio-Welt und ins Zentrum ihres Universums.

Zetzsche zeigt eindrucksvolle Bilder von Land, Leuten, magischen Orten und heiligen Plätzen  -  auf den Spuren der Maya-Kultur  -  unterwegs mit Wissenschaftlern und Schamanen.

 

PERU – Geheimnisvolle Orte

Aufbruch zu den Göttern 212x300 Vortäge

Rätselhaft liegen die Linien und Bodenzeichnungen von Nasca und Palpa als das älteste Landschaftsbild der Welt in der trockensten Wüste der Erde. Theorien, Mythen und Geschichten – mit jeder Antwort kommen neue Fragen auf. Die Dia-Reportage transportiert die Magie geheimnisvoller Orte mit Gänsehauteffekt. Sie zeigt eine faszinierende Reise durch einzigartige Landschaften und an rätselhafte Kraftplätze alter Kulturen. Die Foto- und Wissenschaftsjournalistin Viola Zetzsche hat namhafte Forscher bei ihren Expeditionen in die Vergangenheit begleitet und sagenhafte Entdeckungen gemacht. Sie zeigt abenteuerliche Reisen, unbekannte Bodenzeichnungen in Nasca und deutet die geheimnisvolle Zeichensprache der Indios im Zwiegespräch mit Göttern, Hilfsgeistern und Schamanen.

Mit den Linien und Bodenzeichnungen von Nasca beschäftigt sich Viola Zetzsche seit ihrer ersten Reise nach Peru 2001. Sie war mehrfach mit Marcus Reindel und anderen Nasca-Forschern direkt in der Wüste mit den Bodenzeichnungen unterwegs.

Bei den Pyramieden von Cahuachi hat sie den Archäologen Giuseppe Orefici getroffen.

Den Altamerikanisten Klaus Koschmieder hat Viola Zetzsche bei seiner Felderkundung  hoch in die Anden begleitet, wo er Sarkophage an steilen Felshängen entdeckte. Darin haben die sagenhaften Chachapoya einst ihre Krieger bestattet.

Dem bekannten peruanischen Archäologen Walter Alva hat Viola Zetzsche bei Ausgrabungen an den Pyramieden von Sipán über die Schulter gesehen.

In spannenden Dia-Reportagen unternimmt die Foto- und Wissenschaftsjournalistin Reisen zu mythischen Kultstätten von der trockensten Wüste der Erde bis zum Regenwald und in die Tiefe alter Kulturen. Sie zeigt Orte, die seit Jahrhunderten niemand mehr betreten hat und vermittelt neueste Erkenntnisse zu alten Mythen unserer indigehnen Schwestern und Brüder.

 

Weiter Dia-Vorträge und -Reportagen zu PERU:        »PERU – Das Geheimnis der Bodenzeichnungen von Nasca« (Link)
»PERU – Das Gold der Anden«»Aufbruch zu den Göttern – PERU«»Eine Frau allein in der Wüste – Maria Reiche und die Bodenzeichnungen von Nasca / PERU« (Link)
»Mächtige Frauen im alten PERU«Terminanfragen bitte an: blitzaufnahme@gmx.de.

Schulungen und Seminare:
Eine kostenfreie Joutnalistenschule und Fotoworkshops für Jugendliche, Schülerinnen und Schüler organisiert Viola Zetzsche in den Ferien. Näheres dazu erfahren Sie unter: www.medienschmiede-dresden.de.